Schenkelklatschen in Brasilien – Thigh Smacking in Brazil

Unsere Sportlehrerin schien es irgendwie reizvoll zu finden, wenn wir ein paar Stunden – manchmal waren es sogar Tage – mit ihrem roten Handabduck auf unseren Oberschenkeln herumlaufen mussten. Das Ritual war immer das Gleiche: Enweder zitierte sie den Deliquenten auf die Holzbank, auf der sie saß, wenn wir nach ihren Anweisungen “herumhüpfen” mussten. Man …

Die guten alten Zeiten – Good Old Times

Karla Nelsen zeigt mir, wo der Hammer hängt - Karla Nelsen wrestles me down

Hier veröffentliche ich nach und nach meine Erinnerungen aus den „guten alten Zeiten“. Die Älteren der Besucher dieser Gallerie werden sich vielleicht auch an das Ein oder Andere erinnern. Die Jüngeren werden vielleich manchmal staunen. Viel Spaß. Und schau‘ immer mal wieder hier in diese Galerie für neu hiinzugefügte Bilder rein … Here I publish …

Die Satansweiber von Tittfield – Faster, Pussycat

Russ Meyer Satana

Russ Meyer’s Kinofilm „Die Satansweiber von Tittfield“ war 1968 der erste Softcorefilm, den ich als Sechzehnjähriger anschauten durfte. Schon damals faszinierten mich die herben Gesichtszüge von Tura Satana als Varla und neben ihrer dominanten Ausstrahlung natürlich ihr gewaltiger Busen und ihr ganz in schwarz gehaltenes Outfit mit schwarzem, tief ausgeschnittenem Top, hautengen Jeans, Lederstiefeln, Ledergürtel …

Ein Klaps – A Smack

Lehrerin hält kleinen Jungen unter dem Arm

… hat noch keinem Kind geschadet. So dachte man in den 50ern und 60ern. Zitat: „… Deine Mami dagegen betrachtest Du mitunter kritisch, weil sie dir hin und wieder auf das Händchen oder auf den kleinen Popo einen Klaps geben muß, denn der Papa ist ja den ganzen Tag nicht da, und so muß die …

Backpfeife am Beckenrand – Slap at the pool

Schwimmerin 189 cm

Im Freibad habe ich als Kind sehr viel erlebt und gesehen und berichte auch hierüber in meinem Blog. Mit anderen Kumpels haben wir immer sogenannte “Arschbomben” gemacht und damit andere Leute nassgespritzt. Nach einer solchen “Aktion” tauchte ich wieder am Beckenrand auf und wollte das Schwimmbecken verlassen. Vor dem Beckenrand kniete ein Mädchen ( vielleicht …

Beuteschema – Booty Scheme

Beim Recherchieren über Frauen mit ausgeprägten Adern habe ich heute einen Artikel über Nadeshada Brennicke in der Illustrierten „Bunte“ ( vom September 2015) gefunden: Klares Beuteschema Die 42-Jährige erklärte in BUNTE, dass für sie an einem Mann vor allem die Physis wichtig sei. „Ich muss sehen, wie er sich bewegt, wie er lacht, ihm in …

Wie ohrfeigt man richtig? How to face slap properly?

Ohrfeigen als erotisches Vorspiel oder zum Lustgewinn sind absolute Vertrauenssache. Ich habe in meinem ganzen Leben nur eine Frau kennengelernt, die das perfekt beherrscht hat und bei der ich keine Angst hatte, dass sie mich dadurch ernsthaft verletzt ( Trommelfell ). Wichtig dabei ist zunächst, dass der Ohrfeigende sich äußerst konzentriert und der Empfänger ihm …

Händeklatschen – Hand Clapping

Da war unsere Sportlehrerin, die immer kräftig in ihre Hände geklatscht hat, wenn sie die Aufmerksamkeit von uns Schülern erwecken wollte. Dieses Klatschen erzeugte ein sattes Echo in der Sporthalle und flösste mir damals als kleinen Jungen irgendwie großen Respekt ein, zumal ich ja wusste, dass nach erfolglosem in-die Hände-Klatschen oft eine Ohrfeige klatschte. Oder …

Schenkelklatscher – ThighSmacks

Im Sommer trugen wir als Kinder immer kurze Hosen und deshalb war es einfach Scheiße, wenn wir von unserer Lehrerin oder Mutter mit der flachen Hand Schläge an die Oberschenkel bekamen. Mal an die Seite, oft an die Rückseite oder auch an die Vorderseite und immer waren Fingerabdrücke sichtbar für Mitschüler, Lehrer, Spielkameraden oder Andere. …