Dagmar’s Erster Film – Dagmar’s First Video

Mein Erster Film als Amazone

Es ist schon etwas länger her.
AnnDee gab mir eine Art Drehbuch.
Mein Filmpartner war etwa einen Kopf kleiner. Ich sollte ihn ohrfeigen und seinen Körper durch kräftige Schläge mit meiner flachen Hand mit roten Handabdrücken sozusagen zieren. Eine Art Bodypainting, lach. Und ich habe sehr große Hände. Ich bin ja auch nicht gerade klein. 188 cm lang, um genau zu sein. Und ich habe als Mädchen meinem kleineren Bruder auch des öfteren mal „die Fünf“ gegeben. Ja, wir haben gerangelt und ich war stärker als er.
Dann hatte er auch schon mal einen roten Handabdruck von mir auf dem Rücken.
Insofern war mir das Thema von AnnDee nicht so ganz fremd. Aber als dann so ein kleiner Mann vor mir stand, dem ich laut Drehbuch eine saftige Ohrfeige geben sollte, klappte das anfangs nicht so ganz.
Die erste Ohrfeige war eher zaghaft und mit rechts geschlagen. Ihr müsst wissen, ich bin Linkshänderin.
AnnDee sagte: Das war aber nix. Bitte nochmal, Dagmar.
Ich habe dann nochmal meine rechte Hand zu einer Ohrfeige geschwungen. Diesmal eine Idee kräftiger, aber nicht so fest, wie ich es tun würde, wenn ich wütend bin.
Es war also eher eine leichte Ohrfeige.
Mit meiner stärkeren linken Hand habe ich dann gleich eine noch kräftigere Ohrfeige hinterher geschickt. Aber vielleicht nur 10% von der Kraft, mit der ich eine Ohrfeige schlagen würde, wenn ich richtig wütend bin.
Mein Filmpartner schaute mich leicht geschockt mit Dackelblick an.
Seine Gesichtsmuskeln zitterten irgendwie.
Ich war etwas verunsichert und dachte so bei mir: Wie würde er nur schauen, wenn ich richtig aushole?

Später sagte mir mein Filmpartner, dass ihm die Ohrfeigen am Anfang des Filmes gar nicht so doll weh getan haben, aber er in eine Art Schockzustand geraten sei, weil ich so groß bin und er sich so klein vorkam.

Als ich meinem Filmpartner mit meinen großen Händen das Gesicht quetschte und ihm dann auch noch die Luft nahm, war das auch für mich ein Gefühl, das ich bis dahin nicht kannte. Ich hatte das Gefühl, absolute Macht über einen Menschen zu haben. Dazu seine ängstlichen Blicke. Ich glaube, er hatte beim Mund- und Nasezuhalten sogar Todesangst.

 

My first film as an Amazon

It was a while ago. AnnDee gave me a kind of script.

My film partner was about a head shorter. I should slap him and grace his body with strong smacks with my flat hand, producing red handprints so to speak. A kind of bodypainting, laugh. And I have very big hands. I’m not that short, either. 188 cm long, to be exact.

And as a girl I often gave my little brother „the five“. Yes, we fought and I was stronger than him. Then he had a red handprint from me on his back. In that sense, the theme of AnnDee was not completely foreign to me. But when then such a small man stood in front of me, whom I should give a hefty face slap according to the script, that did not work out at first. The first face slap was rather tentative and hit with my right hand. You must know, I’m left-handed.

AnnDee said: That was nothing. Please again, Dagmar. I then swung my right hand again to a slap. This time an idea stronger, but not as solid as I would do when I’m angry. So it was more of a light slap. With my stronger left hand, I immediately sent an even stronger slap afterwards. But maybe only 10% of the power I would slap in the face if I’m really angry. My film partner looked at me slightly shocked with a dachshund look. His facial muscles were shaking somehow. I was a bit unsure and thought so with me: How would he look if I would hit really hard?

Later my film partner told me that the face slaps did not hurt him so much at the beginning of the movie, but he got into a kind of shock because I’m so tall and he felt so small.

When I squeezed my movie partner’s face with my big hands and took his breath away, it was a feeling that I did not know until then. I felt that I had absolute power over a human being. His anxious looks. I think he was even scared to death when I smothered him, closed his mouth and nouse by my large hand.

 

Dagmar, 188 cm – Galerie

Dagmar, 188 cm

Dagmar ist 188 cm groß, hat 21 cm lange Hände und ist in einem Film, den ich mit ihr machte, auf den Geschmack gekommen, einen Mann mit ihren großen Händen zu demütigen. Mit Ohrfeigen, mit saftigen Klatschern auf sämtliche Körperteile, rote Abdrücke ihrer großen Hände hinterlassend. Und das Gesicht des Mannes mit beiden Händen so zu quetschen und ihn zu zwingen, zu ihr aufzuschauen, dass er fast heulte.

Die Galerie wird immer mal wieder erweitert.

Download des Films in voller Länge

Dagmar quetscht seinen Kopf mit ihren großen Händen Dagmar squeezes his head with her large hands

Dagmar is 188 cm tall, has 21 cm long hands and in a movie she growed to like to humiliate a man with her oversized hands. Face Slapping, sound smacking on all body parts, leaving red marks of her huge hands. And squeezing the man’s face with both hands and forcing him to look up to her, that he was almost sniveling.

The gallery will be updated again and again.

Download the movie in full length

Test Playlist Video

Test Playlist Audio

Check also this link